Erfahrungsbericht

Meiner Reiki Sitzung bei Joy

Dieses Mal lasse ich nicht von einem Klienten über eine Sitzung bei mir berichten, sondern erzähle von meiner eigenen Erfahrung mit der Arbeit von der lieben Joy.

Aufgrund der unerträglichen und für mich nicht mehr tragbaren negativen Stimmung, über die ich bereits im Bericht der letzten Monate geschrieben habe, bat ich Joy um Rat. Joy ist ebenfalls Hypnosecoach, Rückführungsleiterin und Energiearbeiterin mit Reiki. Wir lernten uns letztes Jahr im Sommer bei einer Fortbildung zur Rückführungstherapie kennen und sie ist mir seitdem sehr ans Herz gewachsen.

Ich schilderte ihr in einem Zoom Meeting meine Situation und sie las daraus, dass mir Reiki in dieser Lage mehr nutzen würde als eine Hypnose. Bis dato hatte ich Reiki nur einmal, ebenfalls von Joy, in einer Online-Gruppensession erfahren. Kannte also schon die Wirkung von Reiki, welche sogar online spürbar ist und lies mich gerne darauf ein. Während ich einfach nur da lag und die Ruhe und Energie fließen lies, machte sie ihre Arbeit. Es dauerte nicht lange bis ich ein Strömen in meinem Körper wahrnehmen konnte. Es fühlte sich wie eine Welle von Energie an, die von links nach rechts durch meinen Körper floss. Meine Arme und Beine wurden angenehm schwer und warm. Besonders intensiv nahm ich eine Schwere in meinen Handflächen wahr, die nach oben gerichtet waren. Diese Schwere fühlte sich an wie zwei Sandsäckchen, die in meinen Händen lagen. Kurz darauf begann ich Szenen wahrzunehmen – wie im Traum kamen Bilder und Momente, welche nach Sekunden bereits wieder verschwanden. Ich nahm es so wahr als würde ich gleich einschlafen und wollte dies bewusst verhindern. Später spürte ich meine Füße kaum noch – so entspannt und schwer waren sie. Lediglich ein Zucken kam kurz nachdem ich eine kreisende Bewegung in meinem Bauchraum spüren konnte. Die ganze Zeit über fühlte ich mich ganz ruhig und entspannt. Frei von negativen Gedanken und Druck.

Als Joy wieder zu mir sprach, brauchte ich einen Moment um wieder im Raum anzukommen, um ihr dann genau diese Eindrücke zu beschreiben. Daraufhin erzählte sie mir, was sie selbst während der Sitzung spüren und wahrnehmen konnte. Erstaunlicherweise passten ihre Beschreibungen sehr genau zu meinen körperlichen Empfindungen. Sie nahm Emotionen und Gedankengänge wahr, welche ich ihr vorab nicht erzählt hatte, welche aber exakt zutrafen. Sie zog währenddessen außerdem zwei Karten für mich aus ihrem Orakeldeck, welche ich im Anschluss an die Sitzung lesen durfte. Schon oft konnte ich die Erfahrung machen, dass ich durch Kartensets genau die Aufgabe, Message oder den Rat bekommen habe, die/den ich gerade gebraucht hatte. So war es auch an diesem Tag. Die beiden Karten beschrieben treffend genau meine aktuelle Situation und bestärkten mich in meinem weiteren Handeln.

Glaub es oder nicht, aber diese Sitzung tat mir enorm gut. Seitdem habe ich wesentlich mehr Leichtigkeit und Freude zurück gewinnen können. Seitdem fällt es mir leichter mit Dingen zurecht zu kommen, welche mir die Wochen davor wahnsinnig schwer fielen. Der Blick auf das Positive kam zurück und Hoffnung und Vertrauen wurden wieder Teil meines Lebens. Ich kam mehr und mehr in meine alte Form zurück und war mir wieder weniger fremd.

Trotz meiner Arbeit und meinem Wirken bei anderen, fällt es mir doch sehr schwer mir selbst zu helfen. Ich bin froh, dass ich mir Hilfe gesucht habe und ich so wieder in meiner Energie finden konnte. Probiere es gerne mal aus und sei auch du mutig den ersten Schritt zur Heilung zu gehen. Du bist es wert!